Willkommen bei den Studiengängen des ICB!

Das Institut für Informatik & Wirtschaftsinformatik (ICB: Institute for Computer Science & Business Information Systems) der Uni Duisburg-Essen ist bekannt für seine anwendungsorientierte Forschung: die Entwicklung von Technologien zur Verbesserung der Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit von Organisationen steht hier im Vordergrund.

Diese Webseiten richten sich speziell an Studieninteressierte: hier findet ihr erste Informationen zu unseren spannenden Bachelorstudiengängen Angewandte Informatik - Systems Engineering und Wirtschaftsinformatik!

 

Interesse an unseren vertiefenden Masterstudiengängen oder einem anderen Studiengang unserer Fakultät?

Nutzt in diesem Fall bitte die Seiten Studium und Lehre auf Fakultätsebene. Dort finden ihr Informationen über Ordnungen, Bewerbung, Ansprechpartner und alle zusätzlichen relevanten Inhalte.

 

N E W S -- N E W S -- N E W S -- N E W S -- N E W S

Noch freie Plätze beim Probestudium des ICB: Technik, Spaß und informatikorientierte Studiengänge

Das Institut für Informatik und Wirtschaftsinformatik (ICB) der Universität Duisburg-Essen beteiligt sich auch in diesem Wintersemester wieder am Probestudium für Schülerinnen und Schüler mit interessanten und spannenden Veranstaltungen.

Das Probestudium wird vom ABZ (Akademisches Beratungs-Zentrum Studium und Beruf) organisiert und bietet Schülerinnen und Schülern der gesamten Oberstufe die Möglichkeit in Studiengänge hinein zu schnuppern und ein erstes Bild von den Inhalten und Themen eines Studiums aus den Bereichen Informatik, Naturwissenschaften, Technik und Wirtschaftswissenschaften zu bekommen. 



Die Veranstaltungen rund um die Informatik und Wirtschaftsinformatik drehen sich um Themen, die auch im Studium und der Berufswelt von Interesse sind! Auch wird es wieder eine Einführungs- und eine Abschlussveranstaltung geben, in denen den Schülerinnen und Schülern Studierende der beiden Studiengänge "Angewandte Informatik – Systems Engineering" und "Wirtschaftsinformatik" Frage und Antwort zum Studium stehen. Des Weiteren werden zwei echte Vorlesungen besucht! Einen Überblick über alle Veranstaltungen gibt es auf der Webseite: Probestudium

Damit keine Schulstunden dafür ausfallen müssen, finden alle Veranstaltungen (bis auf den Besuch der echten Vorlesungen) am Nachmittag statt: regelmäßig donnerstags von 16.30 bis ca. 18 Uhr in den Universitätsgebäuden an der Schützenbahn in Essen. Die genauen Termine sowie eine Anmeldemöglichkeit sind auf folgender Seite zu finden: Anmeldung

Probestudium des ICB: Informatik, Wirtschaftsinformatik und vieles mehr

Das Institut für Informatik und Wirtschaftsinformatik (ICB) der Universität Duisburg-Essen beteiligt sich auch im kommenden Wintersemester wieder am Probestudium für Schülerinnen und Schüler mit interessanten und spannenden Veranstaltungen. 

Das Probestudium wird vom ABZ (Akademisches Beratungs-Zentrum Studium und Beruf) organisiert und bietet Schülerinnen und Schülern der gesamten Oberstufe die Möglichkeit in Studiengänge hinein zu schnuppern und ein erstes Bild von den Inhalten und Themen eines Studiums aus den Bereichen Informatik, Naturwissenschaften, Technik und Wirtschaftswissenschaften zu bekommen. 

Die Veranstaltungen rund um die Informatik und Wirtschaftsinformatik drehen sich um Themen, die auch im Studium und der Berufswelt von Interesse sind! Als Highlight haben die Schüler/innen zudem die Möglichkeit zwei echte Vorlesungen der Informatik und Wirtschaftsinformatik zu besuchen!

Einen Überblick über alle Veranstaltungen gibt es auf der Webseite: https://studium.icb.uni-due.de/probestudium-icb/  

Damit keine Schulstunden dafür ausfallen müssen, finden die Veranstaltungen bis auf die Vorlesungsbesuche alle am Nachmittag statt (in der Regel donnerstags von 16.30 - ca. 18 Uhr in den Universitätsgebäuden an der Schützenbahn in Essen).

Eine Anmeldemöglichkeit ist auf folgender Seite zu finden: https://studium.icb.uni-due.de/probestudium-icb/anmeldung-zum-probestudium/

Informatik erleben 2016: Tag der Informatik

Ein Tag ganz im Sinne der Informatik, fand am 03. März an der UDE, organisiert vom ICB und paluno - The Ruhr Institute for Software Technology, statt. Über den ganzen Tag hinweg wurden verschiedene Workshops und Vorträge präsentiert.

Zur Schülerveranstaltung am Morgen interagierten rund 70 Teilnehmer mit Professoren live und praxisnah über die angebotenen Informatik-Studiengänge. In den anschließenden Workshops hatten Schüler der Ober- und Mittelstufe die Möglichkeit ein LED-Board und Lego Mindstorms Roboter zu programmieren und so auf eine spannende Weise einen Einblick in die Welt der Informatik zu erlangen.

Am Abend zeigte "StarTrek-Professor" Dr. Hubert Zitt mit seinem öffentlichen Gastvortrag, ob und wie sich die damaligen Zukunftsvisionen der Filmemacher von „Zurück in die Zukunft“ entwickelt haben und vergleichte sie mit dem aktuellen Stand von Wissenschaft und Technik. Viele der Visionen aus dem Film sind mittlerweile Realität geworden und inspirierten sogar die Wissenschaft.

Weitere Infos zum Informatiktag "Informatik erleben 2016 - Informatik macht Innovation" finden Sie  finden Sie auf der Webseite: https://informatik-erleben.icb.uni-due.de/

Informatik erleben 2016: Informatik macht Innovation

Vorträge und Workshops zu Software - Digitalisierung - Sicherheit

Das Institut für Informatik und Wirtschaftsinformatik (ICB) der Universität Duisburg-Essen und paluno – The Ruhr Institute for Software Technology lädt alle interessierten Schülerinnen und Schüler ganz herzlich zu folgender Veranstaltung ein:

Am 03. März 2016 bieten wir Schülerinnen und Schülern unter dem Motto Informatik macht Innovation einen spannenden Tag zur Informatik.

Es werden über den Tag unterschiedliche Vorträge und Workshops zu den Themen Software, Digitalisierung und Sicherheit angeboten, die sich speziell an Schülerinnen und Schüler aus der Mittel- und Oberstufe richten und zeigen sollen, dass Informatik Spaß macht und innovativ ist. Informatik ist nicht nur ein theoretisches und trockenes Fachgebiet, sondern ermöglicht interessante Einblicke!

Zum krönenden Abschluss des Tages wird es einen ca. 60-70minütigen Vortrag von StarTrek-Professor Dr. Hubert Zitt (Hochschule Kaiserslautern) geben. Er besucht das ICB der Universität Duisburg-Essen nun schon das dritte Jahr in Folge! Sein Vortragsthema lautet dieses Mal: Die Zukunft aus "Zurück in die Zukunft" ist jetzt. Der Vortrag beginnt um 18:30 Uhr und eingeladen sind in diesem Fall alle Interessierten.  

Am Thema ist zu erkennen, dass Herr Zitt dieses Mal nicht über StarTrek sprechen, sondern die damaligen Zukunftsvisionen der Filmemacher der Trilogie Zurück in die Zukunft, mit dem aktuellen Stand von Wissenschaft und Technik vergleichen wird. Der Vortrag ist eine spannende Mischung aus wissenschaftlichen Betrachtungen und anspruchsvoller Unterhaltung.

Sowohl die Schülervorträge und –workshops wie auch der Vortrag von Herrn Zitt sind kostenlos. Es gibt jeweils eine begrenzte Anzahl an Plätzen. Für alle Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich.

Den genauen Tagesablauf, die Anmeldeformulare sowie weitere Informationen zu den Vorträgen und Workshops finden Sie auf der Webseite: https://informatik-erleben.icb.uni-due.de/

Januar 2016: Wochen der Studienorientierung in NRW

Die Informatik und Wirtschaftsinformatik beteiligen sich daran!

Die "Wochen der Studienorientierung" finden in ganz NRW vom 11. Januar - 05. Februar 2016 statt. Natürlich präsentiert sich auch die Universität Duisburg-Essen mit Veranstaltungen für Schüler/-innen der Oberstufe, für Lehrer/-innen und für Eltern!

Das Institut für Informatik und Wirtschaftsinformatik beteiligt sich mit einem Vortrag und einem spannenden Workshop. Beide Veranstaltungen finden statt am Dienstag, den 02.02.2016 ab 15 Uhr. In dem Workshop haben Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit ein LED-Board zu programmieren und zum Leuchten zu bringen. Auf spannende Weise kann so etwas über das Programmieren gelernt und ein Einblick in die Welt der Informatik geboten werden. Für den Workshop ist eine Anmeldung erforderlich.

Alle Infos zum Angebot des ICB und die Anmeldemöglichkeit für beide Veranstaltungen findest du auf der Seite: Wochen der Studienorientierung

Informatik erleben – Spannende Gastvorträge zu Star Trek

Vortrag speziell für Informatik-interessierte Schülerinnen und Schüler

Beamen! Menschen in Bits zerlegen und wieder zusammensetzen. Gestern Science Fiction – heute schon theoretisch möglich. Aber welche Anforderungen sind dazu nötig und warum ist Informatik in diesem Zusammenhang wichtig? Das ICB und paluno haben dazu den "Star Trek-Professor" Dr. Hubert Zitt (FH Kaiserslautern) eingeladen. Sein Gastvortrag To beam or not to beam über Star Trek, Beamen sowie die nötige Informatik richtet sich an Schülerinnen und Schüler. Der Vortrag findet am Mittwoch, den 11. März 2015, um 10 Uhr statt.

Wer Lust hat, abends noch einen weiteren Vortrag von Hubert Zitt zu hören, dem empfehlen wir  den Vortrag Zeitreisen und temporale Logik. Zum bevorstehenden 100. Geburtstag der Relativitätstheorie spricht Hubert Zitt über dieses Thema. Wer wollte nicht immer schon wissen, wie Kirk & Co. ins Jahr 1986 fliegen konnten oder ob Marty McFly wirklich in 2015 zu uns kommt! Diese Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten. Der Vortrag beginnt um 19 Uhr.

Beide Vorträge sind kostenlos und es gibt eine begrenzte Anzahl an Plätzen. Für die Schülerveranstaltung (vormittags) ist eine Anmeldung erforderlich. Das Anmeldeformular sowie weitere Informationen zu beiden Vorträgen finden Sie auf der Webseite:
https://informatik-erleben.icb.uni-due.de/


Anmeldungen sowohl von einzelnen Schülerinnen und Schülern sowie Anmeldungen ganzer Kurse über Sie als Lehrer/in zur Schülerveranstaltung sind möglich und erwünscht!

Die Gastvorträge werden im neuen Hörsaalzentrum (R14 R00 A04; Meyer-Schwickerath-Str. 1, 45127 Essen) am Essener Hauptcampus stattfinden (http://www.uni-due.de/de/universitaet/orientierung.php).

Bei Fragen schreiben Sie uns gern eine E-Mail an: startrek (at) icb.uni-due.de

Universität Duisburg-Essen im internationalen Universitäts-Ranking

Erneut sehr gut positioniert

Erneut sehr gut positionieren konnte sich die Universität Duisburg-Essen (UDE) in der europäischen Hochschulrangliste U-Multirank. Nach dem Vorbild des bekannten CHE-Rankings wurden mehr als 60.000 Studierende und über 850 Hochschulen in 74 Ländern weltweit befragt. 

In diesem Jahr wurde wieder die Universität insgesamt bewertet sowie die Studienfächer Medizin und Informatik in den Kategorien Studium und Lehre, Forschung, Wissenstransfer und Internationalisierung. Im vergangenen Jahr standen die Fächer Physik, Maschinenbau, Elektrotechnik und Betriebswirtschaftslehre auf dem Prüfstand. 



Fazit: Die UDE erreicht in nahezu allen Kategorien Platzierungen im oberen Bereich. Bestnoten erhält die Universität und auch die speziell betrachteten Fächer in der Kategorie Forschung (wissenschaftliche Publikationen, auch zusammen mit industriellen Partnern, sowie eingeworbene Forschungsmittel). 

Die ingenieurwissenschaftlichen Fächer der UDE konnten bereits im vergangenen Jahr mit der Internationalisierung bei den BA-Studiengängen überzeugen. Die Elektrotechnik rangiert in diesem Feld bundesweit auf dem ersten Platz, auf Rang 3 unter den 147 verglichenen Europäischen Universitäten und auf Platz 5 unter den knapp 200 teilnehmenden internationalen Universitäten. 



Rektor Prof. Dr. Ulrich Radtke: „Internationale Rankings wie das U-Multirank sind für uns sehr wertvoll, denn sie werden zunehmend verlässlicher und aussagekräftiger. Je besser wir hier abschneiden, desto mehr wird unser Erfolg im europäischen Raum und darüber hinaus wahrgenommen.“ 



Weitere Informationen:

http://www.umultirank.org
https://www.uni-due.de/verwaltung/leitung/rankings.php 


Artikel der WAZ

Redaktion: Uni Duisburg-Essen, Tel. 0203/379-2430